Einstieg Kryptowährungen

Einstieg Kryptowährungen

 

Erste Schritte

Du bist neu in der Welt der Blockchain und Kryptowährungen?

Dann bist du genau hier richtig, denn hier wirst du alles Wichtige zu diesem Thema finden, um richtig loszulegen. Wir nehmen dich an die Hand und leuchten einiges auf.

 

Was ist eine Blockchain?

In diesem Video wird ganz einfach und klar erklärt, was eine Blockchain ist.

 

 

Was sind Kryptowährungen?

 

Kryptowährungen ist digitales Geld, so ähnlich wie Euro, Dollar oder Yen.

 

Die Verwaltung erfolgt dezentral und unabhängig. Das bedeutet, es gibt keine Institution, die einen Einfluss auf die Kryptowährungen haben. Immer mehr Menschen interessieren sich für virtuelle Währungen, da sie unabhängig von Banken und Staaten sind. Kryptowährungen sind inflationssicher, da sie begrenzt sind und nicht beliebig vermehrt werden können.  Dank dem dezentralen Aufbau der Blockchain, sind Kryptowährungen fälschungssicher und nicht manipulierbar.

 

Es ermöglicht uns rund um die Uhr einen digitalen Zahlungsverkehr ohne eine zentrale Instanz oder Mittelsperson.

 

Wo bewahre ich die Kryptowährungen auf?

Es gibt Geldbeutel, sogenannte Wallet. Sie dienen dazu, dass du deine Kryptowährungen aufbewahren kannst. Man kann sich also vorstellen, das Wallet wirkt wie ein Tresor, in der ihr im Internet Geld aufbewahrt.

 

Hier zwei Beispiele, wo du deine Coins aufbewahren kannst:

 

MyEtherWallet (Paper Wallet)

Exodus (Software)

Am Ende des Beitrags findest du eine Übersicht 

 

Kryptowährungen kaufen & verkaufen

Wenn du bereits ein Wallet eingerichtet hast, kannst du nun deine ersten Coins kaufen. Wir kaufen altcoins hauptsächlich mit Bitcoin und Ethereum. Wir empfehlen dir folgende Anbieter:

 

Bitpanda

Anycoin direkt

Btcdirekt.eu

Bitcoin.de

 

Welche Börse nutzen wir?

Die häufigsten Coins kaufen wir auf Bittrex und Binance. Jede Börse hat seine Vor- und Nachteile. Als ich angefangen habe auf Bittrex zu traden, hatten wir uns Videos angeschaut, um die Handhabung zu beherrschen. (Suche altcoin kaufen auf Youtube)

 

Also ist das wichtigste am Anfang: üben üben üben

 

Du musst die Grundlagen beherrschen, Wie kaufe ich, wie verkaufe ich, welchen Preis klicke ich an, wie funktioniert das mit der Kauforder.

 

In der Ruhe liegt die Kraft, daher trade in Ruhe und lass die Emotionen dringend raus

Schau dir das notwendigste an bevor du einen Trade absetzt. Denn der Hektik bringt einen gar nichts. Beobachte fortlaufend den Markt, hierdurch bekommst du ein Gefühl, wie schnell aktuell gehandelt wird.

 

Informationen...

ist zum handeln das Wichtigste überhaupt. Die wichtigsten Quellen sind einige Telegram Chats und Tweets auf Twitter. Ich bin hauptsächlich auf Twitter aktiv, um die aktuellen Trends mitzubekommen. Tippe in die Suche „$“ + Coin Kürzel ein, um Neuigkeiten oder ähnliches über die Kryptowährung zu finden.

 

Was du DEFINITIV vermeiden solltest

Bloß nicht auf ein fahrendes Zug aufspringen – das gleiche gilt auch für steigende Kurse (an der grünen Kerze deutlich). Es gibt im Normalfall einen Kursabfall (Google: Fibonaccci), wo du an einem günstigeren Einstiegspunkt erlangst.

 

Dinge du UNBEDINGT machen solltest

Kaufe den "dip" (Kurstief) ein: Steigt oder fällt rasant zum der Kurs des Bitcoins und zieht deine Alts mit? Nachkaufen! Tu es, wenn du freie Bitcoins hast. So verringerst du den Durchschnittspreis (Cost- Average-Effekt) deiner gekauften Coins oder hast sogar Super Einstiegspreis. In den meisten Fällen erholt sich der Kurs innerhalb eines kurzen Zeitraums.

 

Eine goldene Regel: Einkaufen, wenn der Markt rot ist und verkaufen, wenn es grün ist

Viele sagen, „nicht im Minus verkaufen“. Bei einem Daytrader sieht das natürlich anders aus. Er akzeptiert die Verluste ein und tradet weiter. Sie setzen sogar Stop-Loss Order“ um die Verluste zu minimieren. Wenn du jedoch auf ein Long Term Portfolio setzt, „hodle“ (halten) deine Coins.  Es ist wichtig die Emotionen raus zu halten.  Setze niemals alles auf eine Münze. In der Kryptowelt kann alles passieren und das passiert ganz schnell. Eine schlechte Ankündigung und es kann schnell den Bach heruntergehen.

 

Als Anfänger solltest du nicht nach dem Pump hinterherlaufen

Es gibt immer noch Coins, die plötzlich hochschießen. Die Coins werden meist von mehreren Leuten gepumpt, sprich der Kurs wird hochgetrieben. Daher ist es ratsam von solchen Risiko Trades Abstand zu halten. Wenn du nicht weißt, warum der Coin steigt: immer informieren und sich schlaumachen!

 

Ziele setzen als Trader

Mache dir Gedanken wo du aktuell stehst und wo du hinwillst Setze dir ein Ziel, schreibe es auf und halte dich daran fest.  Du kannst beispielsweise auf einzelne Trades, einen Gewinn von 10 % streichen und verkaufen. Das ist nützlich, wenn du kurzfristig Trends mitnimmst.

 

Lege eine Strategie fest

Bevor du mit dem Handeln oder Kaufen von Kryptowährungen beginnst, brauchst du einen Plan. Die Strategie muss immer wieder neu an die jeweilige Situation angepasst werden, allerdings solltest du grundsätzlich an deinem Plan bleiben.

 

Letzte Tipps für den Einstieg

Hast du dich für den Einstieg entschieden? Dann benötigst du folgende Dinge

Zuerst eine Wallet

eine Exchange (Börse)

Bitcoins oder Ethereum kaufen

Computer oder Smartphone

In welche Kryptowährungen du investierst, ist dir überlassen. Wir können dir Top 20 empfehlen. Außerdem ist es ratsam sich zu informieren in welches Coin du investierst. Nicht blind investieren! Es ist besser die Coins langfristig zu halten, da der Kurs teilweise mehr als 15 % schwanken kann. Daher eigenen sich Kryptowährungen nur als langfristiges Investment. Wenn du kurzfristig handeln möchtest, dann musst du täglich aktiv sein.

 

Einstieg Kryptowährung Guide

 

Es gibt viele Literaturen in diesem Bereich, die wir empfehlen und selbst gelesen haben:

 

 



Newsletter
Immer Aktuell bleiben